Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Update 22.01.2021

 

Liebe Eltern, 
 
heute hat uns das Schreiben vom Landkreis Osnabrück erreicht, welches wir an Sie weiterleiten.
 
Nach der ersten Aufregung, läuft es jetzt in der Kita etwas ruhiger.
 
Jeder Tag verlangt nach neuen Lösungen und wir versuchen für alle Seiten gute Entscheidungen zu treffen.
Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmal für das Verständnis der Eltern bedanken. 
 
Hoffen wir das unsere Mühen und Anstrengungen belohnt werden, indem wir vielleicht Mitte Februar im eingeschränkten Regelbetrieb wieder arbeiten können.
 
Bis dahin allen eine gute Zeit, passen Sie gut auf sich auf.
 
Liebe Grüße
Simone Uhlen und Britta Sudowe
 
2021_01_22 Landkreis OS

 

CORONA Infos - Update 10.01.2021

 

Liebe Eltern,

 

im Anhang finden Sie den aktuellen Elternbrief mit wichtigen Informationen aus unseren Einrichtungen, verfasst in enger Zusammenarbeit mit dem Träger unserer Einrichtungen, Herrn Michael Göcking.

 

Wir wünschen Ihnen trotz aller Widrigkeiten einen guten Start in die neue Woche.

 

Beste Grüße aus der Kita

Simone Uhlen und Britta Sudowe

 

Gesmold, den 10.01.2021

Elternbrief 10.01.2021

 

CORONA Infos - Update 07.01.2021

 

Liebe Eltern ...

mit Blick auf die bundesweit verlängerten und verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen auch im Bereich der Kitas Veränderungen und Einschränkungen an.

Wie Sie sich bereits vielleicht selbst schon informiert haben, werden lt. einer Pressemitteilung des niedersächsischen Kultusministeriums vom 05.01.2021 und 06.01.2021 die Kitas in das Szenario C wechseln und sind damit im Grundsatz vorerst bis zum 31.01.2021 geschlossen. Für bis zu 50 Prozent der Gruppengröße kann eine Notbetreuung vorgesehen werden. Alles hängt derzeit also von den Infos der nächst höheren Behörde ab.

Dazu teilt uns der Landkreis Osnabrück gerade (heute, Do. 07.01.21) mit, dass uns am Sonntag, den 10.01.2021 eine entsprechende Verordnung des Niedersächsischen Kultusministerium übermittelt wird.

Möchten Sie trotzdem schon einen Antrag auf Notbetreuung stellen, hat uns die Stadt Melle das beigefügte Formular zur Verfügung gestellt.

Bei Bedarf leiten Sie den ausgefüllten Antrag bitte direkt an uns weiter, so dass wir diesen am Sonntag prüfen können. Sie werden dann zeitnah eine Info bekommen. Schauen Sie hierfür bitte unbedingt in ihren Mailaccount.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die personelle Situation berücksichtigt werden muss bei der Vergabe von Notbetreuungsplätzen und dem Umfang der Betreuungszeiten in der Kita und auch im Krippenbereich.

Wir alle haben Familien und hoffen gesund durch diese Zeit zu kommen.

Herzliche Grüße

Simone Uhlen und Britta Sudowe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


CORONA Info aktuell

Wir folgen den Empfehlungen der Politik und dem Träger unserer Kita, dem Bistum Osnabrück, und schließen unsere Einrichtung in diesem Jahr ab dem 21.12.2020. 

Siehe dazu unsere Mail vom 01.12.2020.

 


Gesmold, den 04.11.2020

Liebe Eltern,

im Augenblick leben wir alle in einer äusserst angespannten Situation. Die Pandemie stellt uns vor große Herausforderungen. Dazu kommt eine große Unsicherheit, wie wir uns verhalten sollen. In den letzten Tagen gab es zahlreiche Anfragen von Eltern, ob unsere Kita nicht in das Szenario B wechseln muss. Mit dieser Frage haben wir uns noch einmal intensiv beschäftigt. Das Niedersächsische Kultusministerium hat dazu vor wenigen Tagen erklärt:

Ein Wechsel in das Szenario B (Kindertagesbetrieb im eingeschränkten Betrieb) ist nur dann vorgesehen und wird durch das Gesundheitsamt veranlasst, wenn

              1. eine Kindertageseinrichtung in einem Gebiet liegt, in dem die 7-Tage-Inzidenz 100 oder mehr 

                  beträgt und gleichzeitig

              2. eine andere, die Kindertageseinrichtung betreffende, Infektionsschutzmaßnahme angeordnet wurde.

Ausdrücklich erwähnt wird, das offene und teiloffene Betreuungskonzepte weiterhin zulässig sind und umgesetzt werden können.

An diese Empfehlung des Niedersächsischen Kultusministeriums werden wir uns weiterhin halten.

Als zusätzliche Maßnahme haben wir eingeführt, dass all unsere Mitarbeiter*innen während der Arbeitszeit eine Mund-/Nasenbedeckung tragen.

Weiterhin ist es selbstverständlich Ihre Entscheidung, ob Sie in dieser besonderen Situation Ihre Kinder in die Kita schicken.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen „BLEIBEN SIE GESUND“ und hoffnungsvoll.

Mit freundlichen Grüßen

Britta Sudowe, stellvertr. Leitung

Michael Göcking, Pfarrbeauftragter

 

Sie können alles unter dem folgenden Link nachlesen:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/fragen_und_antworten_zum_betrieb_an_kindertageseinrichtungen/fragen-und-antworten-zum-betrieb-an-kindertageseinrichtungen-186238.html