Link verschicken   Drucken
 

Treffpunkte

Täglich nehmen sich die pädagogischen Fachkräfte circa eine halbe Stunde mit den Kindern Zeit, um mit ihnen ein Ankommen in der Kindertagesstätte zu gestalten.

In dieser Zeit bleiben die Türen der einzelnen Länder geschlossen, um im jeden Treffpunkt eine ruhige Atmosphäre zu gewährleisten.

Die Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, sich auf bestimmte Dinge (u.a. Projekte, Spiele, Lieder) einzulassen, ohne von anderen Reizen und Geräuschen abgelenkt zu werden.

Das Lesen eines Buches, das Erzählen einer Geschichte oder das gemeinsame Singen von Liedern reicht oft schon aus, um die Kinder in der Einrichtung Willkommen zu heißen und ihnen einen guten Start in den Tag zu ermöglichen.

 

Um auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können, haben sich die Fachkräfte für eine Einteilung der Treffpunkte im Blick auf das jeweilige Alter der Kinder entschieden.

 

Zu Anfang des Kindergartenjahres haben alle Kinder einen Ausweis am Band bekommen. Mit ihrem Foto, ihrem Namen den und den Treffpunktort. In den ersten Tagen ist dieser "Ausweis" eine Hilfe für die Kinder, um sich zu orientieren.

 

Auf den nächsten Seiten können Sie sich über die Arbeit in den Treffpunkten informieren (Stand August 2018)